Klassische Herrenbrillen, die nie aus der Mode kommen - Rechteckig, Browline oder Clubmaster

- Nov 23, 2018-


Klassische Brillen können Eleganz hervorheben und einen gewissen Charme vermitteln, der sonst schwer zu erreichen wäre. Hier sind die Eyewear-Stile, von denen wir glauben, dass sie jeden Mann verändern können, wenn sie klug gewählt werden.

1. Rechteckig


square polarized sunglasses

Rechteckige Rahmen sind ein absoluter Klassiker (und etwas missverstanden) und stehen daher an erster Stelle auf unserer Liste.

Quadratische Rahmen passen zu fast jeder eleganten oder formellen Kleidung und geben dem Träger zweifellos ein elegantes Aussehen. Dieser Stil eignet sich gut für Brillen und Sonnenbrillen. Die gute Nachricht ist, dass Brillen nicht mehr als „medizinische Geräte“ angesehen werden, sondern als Modeaccessoires.


2. Browline oder Clubmaster


Browline Metal Sunglasses1

Ja, wir wissen! Clubmaster wurden in den 80er Jahren berühmt, aber Browline-Brillen wurden bereits 1947 von Jack Rohrbach, dem damaligen Vizepräsidenten von Shuron Ltd., einem Brillenhersteller, erfunden.

Davon abgesehen schaffen Clubmasters den zweiten Platz auf unserer Liste, weil sie mit jedem Anzug so gut passen - Armani, Gucci, Baden, Sie nennen es. David Beckham trägt sein Paar sowohl mit formeller als auch mit legerer Kleidung. Sie bleiben klassisch und beweisen, dass dieser traditionelle Stil ein gutes Gesamtpaar ist.