Der "Flapper Style" und die Sonnenbrille

- Sep 05, 2018-


In den 1920er Jahren haben die Vereinigten Staaten ein einzigartiges Popkulturphänomen ins Leben gerufen: "Flapper Style": Damen sind in modisches, kurzes Haar gekleidet und tragen kurze, lockere und wunderschöne Röcke.


sunglasses suppliers.jpg


Das weibliche Kostüm im Film "Great Gatsby" ist der Vertreter des Flapper-Stils.


wholesale sunglasses.jpg


Aufgrund der Beliebtheit kurzer Frisuren brach der Kammmarkt zusammen, und die von American Sam Foster betriebene Frauenzubehörfirma sah sich solchen Bedrohungen gegenüber.

Zu dieser Zeit fand er heraus, dass die Spritzgießtechnologie, die für Kämme verwendet wird, verwendet werden kann, um Sonnenbrillen herzustellen. So wurden Sonnenbrillen aus Zelluloid im Jahr 1929 zum ersten Mal in Massenproduktion hergestellt und am Strand von Great West City, New Jersey, verkauft. Seitdem sind Sonnenbrillen in die Massenkonsumentengruppe eingetreten.


sunglasses factory.jpg


Heute sind Sonnenbrillen nicht nur eine Waffe für den UV-Schutz, sondern auch ein Must-have-Fashion-Item für jeden im Street-Shooting und Concave-Modeling!